Das Dschungelbuch

Aufführungen an der Adelheidisschule

Ja, sie werden es kaum fassen: Baghira und Balou. In der Adelheidisschule in Vilich, im fernen Deutschland, haben sie mein Leben als kleiner Junge namens Mogli, der im dichten Dschungel lebt, auf der Bühne nachgespielt.

 

Das waren noch Zeiten, als ich mit den Wölfen gespielt habe und mich von Liane zu Liane geschwungen habe. Die Kinder der Theater-AG unter der Leitung von Frau Carell und die Kinder der Chor-AG unter der Leitung von Frau Sterr haben dafür lange geprobt!

 

Und endlich war es so weit: die Kinder konnten auftreten!

Es gab zwei Aufführungen: am 20. Und am 21. März, jeweils um 18.00 Uhr für Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder.

 

Vor dem wunderschönen, selbst gemalten Bühnenbild traten die Kinder in ihren vielfältigen Tierkostümen auf die Bühne. Alle waren dabei: Balou und Baghira, die Affen, Oberst Hathi und seine Elefanten, der Tiger Shirkan, die Schlange Kaa, die Geier und Shanti, das Mädchen aus der Menschensiedlung. Und natürlich ich, Mogli, der im Dschungel groß geworden war und zu den Menschen gebracht werden sollte.

Zum Theaterspiel der Schauspieler sang der Chor die bekannten Lieder und wurde von einigen Instrumenten begleitet. Auch Tänze wurden einstudiert und dargeboten. Alles war perfekt organisiert!

 

Die Kinder der beiden AGs bekamen einen Riesen-Applaus. Die Aufführungen vom „Dschungelbuch“ waren ein voller Erfolg!

 

Ja, sie werden es nicht glauben: Baghira und Balou. Morgen gehe ich zu ihnen in den Dschungel und erzähle ihnen von den tollen Aufführungen!“

 

Tom (Klasse 4b)