Pfiffix Projekt an der Adelheidisschule Bonn

Das Pfiffix-Projekt fand in Kooperation mit der mhplus Krankenkasse und dem vfb Bonn Rhein/Sieg, vom 26.11.2014-13.01.2014, in der Adelheidisschule Bonn statt.

Das Projekt richtet sich an die Klassen 1 und 2. und wurde von der mhplus Krankenkasse im Rahmen der Primärprävention nach §20 Abs.1 SGB V, für das Setting Grundschule konzipiert. Der zunehmende Bewegungsmangel gerade auch bei Kindern im Grundschulalter und die daraus resultierenden Folgeschäden sind der Ansatz für dieses Projekt. Mit Hilfe verschiedener Bewegungslandschaften zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten, die die motorischen Grundfähigkeiten wie Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit, Kraft und Schnelligkeit ansprechen, sowie Spielformen, die das Sozialverhalten der Kinder fördern, möchte die mhplus in Zusammenarbeit mit dem vfb Bonn/Rhein-Sieg.e.V., die hospitierenden Lehrer, die Eltern und die Kinder für die Bedeutung von Bewegung und Gesundheit gerade im Kindesalter sensibilisieren.

Verteilt auf 3 Unterrichtsblöcke lernten  die Kinder mithilfe von Spielformen, verschiedenen Materialien, Geräten und Bewegungslandschaften, ihre konditionellen und koordinativen Fähigkeiten in Einzel und Gruppenarbeit kennen.

Ansprechpartnerin für die Adelheidisschule war Sandra Umlauf, die sich mit ihrer Erfahrung in der Psychomotorik hilfreich eingebrachte.

Simone Schleiter, Sportlehrerin beim vfb Bonn/Rhein-Sieg e.V. und langjährig erfahrene Fachkraft im Kinderbereich, führte die einzelnen Blöcke zusammen mit einer Helferin des vfb, an der Adelheidisschule durch. Sie unterstützten und leiteten die Kinder an den einzelnen Stationen an, reflektierten die Beobachtungen  und Eindrücke gemeinsam mit den Lehrern und Kindern.

Das Pfiffix-Projekt war ein großer Erfolg. Die Kinder und Lehrer waren mit Begeisterung dabei.  Am 12.6.2015 fand der letzte Block innerhalb des Sporttages statt.