Projektwoche 2012

Unser Zirkusprojekt vom 04. bis 10.03.2012

Die Kinder der Adelheidisschule wurden in der ersten Märzwoche 2012 zu Zirkuskünstlern, es gab alle Genres eines richtigen Zirkusses und sogar ein echtes, großes Zirkuszelt, das viele helfende Eltern aufgebaut hatten. Da das Zelt kostbar ist, musste es rund um die Uhr bewacht werden. Nachts schliefen Väter dort, tagsüber wurde trainiert, die OGS nutzte das Zelt und es fand sogar ein Klassentreffen dort statt.

Wir hatten uns den Zirkus Zapp Zarap aus Leverkusen eingeladen.

Nachdem das gesamte Kollegium eine Manegenshow mit den anzubietenden Genres vorgestellt hatte, durften sich die Kinder ihre Trainingseinheit aussuchen und täglich drei Stunden lang in ihrer Gruppe trainieren.

Es gab Poisschwingen bei Schwarzlicht, Zaubern, Rope Skipping, Feuerspiele, Clowns, Diabolo, Akrobatik, Leiterakrobatik, Jonglage, Fakire, Seiltanz, Trapez und Kugel/ Rola.
Zwei Zirkuspädagogen, Barbara und Twin, halfen, berieten und begleiteten uns während des Trainings und der Shows.

Für das leibliche Wohl während der Aufführungen sorgte das Elterncatering. Das THW unterstützte uns unbürokratisch und schnell mit Pavillons, die vor Regen und Kälte schützten.

Die Woche war für alle Beteiligten ein besonderes Erlebnis:
Die Kinder wuchsen für sich selbst hinaus, entdeckten Kräfte und Fähigkeiten, Eltern begeisterten sich für den Zirkus, das Kollegium machte einmal Unterricht einer ganz besonderen Art und ging teilweise an die Grenzen der Belastbarkeit und freute sich über den Erfolg.

 

Am Ende der Woche wurde abgebaut – die Magie des Zirkus verschwand mit dem großen Zelt – zurück bleiben viele gestärkte Kinder, gute Erinnerungen und eine Portion von zusätzlichem gutem Selbstwertgefühl.