Sportfest - Bundesjugendspiele 2008

Und jetzt noch lächeln!" ertönt die Stimme der Fotografin. Die Kinder ächzen und stöhnen unter dem Gewicht der Menschenpyramide, die sie erstellt haben, bekommen aber noch ein strahlendes Lächeln hin. Doch gerade, als die Kamera klickt, bricht unter großem Gelächter alles zusammen, Kinderkörper purzeln übereinander. Ein paar Meter entfernt sucht ein Mädchen mit verbundenen Augen konzentriert seinen Weg durch den Blindenparcours. "Iiih, was ist das denn?" quiekt sie, als sie einen rauen Schwamm zum Ertasten in die Hand gedrückt bekommt. Neben ihr prallt ein Basketball vom Korb ab, der sofort geschickt wieder aufgefangen und nochmals geworfen wird. "Treffer!" freut sich der Werfer. Ganz normale Szenen aus der Turnhalle der Schule – jedenfalls an diesem besonderen Tag.

Zwischen diesen Pflicht-Disziplinen stehen allen Kindern viele weitere spannende Stationen zur Verfügung: Neben dem Zielwurf "Räuber Hotzenplotz" gibt es Sackhüpfen, Medizinball-Boule, den Platz der Geschicklichkeit mit vielen Geräten, eine Akrobatik-Matte, einen Blindenparcours und vieles andere mehr. Mit Begeisterung rennen, springen, turnen und zeichnen sich die knapp 300 Kinder durch den Vormittag und überraschen und erfreuen dabei nicht nur mit äußerst gelungenen und kreativen Fahnen und Akrobatikfiguren, sondern auch mit ihren oftmals sehr guten sportlichen Leistungen!

Insgesamt hatten alle Beteiligten einen schönen und abwechslungsreichen Vormittag und viel Spaß! 
Einen herzlichen Dank nochmals an die Eltern, die uns so wunderbar geholfen haben, den Tag zu gestalten, und den Förderverein, der die Kinder bei den überraschend warmen Temperaturen mit Getränken vor dem Austrocknen gerettet hat! Und natürlich auch an das Wetter, das so erfreulich mitgespielt hat!